Chitosan – Fettkiller oder Stimmungskiller?

Hochmotiviert, meinen überschüssigen Fettpolstern endlich den Kampf anzusagen, bestellte ich mir also das Präparat Chitosan. Die Lieferung erfolgte recht schnell, was mich positiv stimmte. Auf der Webseite des Herstellers wird mit dem Versprechen geworben, dass das aufgenommene Fett gebunden und nicht in den Körperfettdepots gespeichert wird. Zudem soll, das durch die Nahrung aufgenommene Fett, sofort wieder ausgeschieden werden.

Auch der Fettabbau aus den vorhandenen Fettzellen, vorzugsweise aus den Körperfettdepots, soll damit verstärkt werden. So sollen fettige Mahlzeiten, wie Burger, Pommes und Co. weiterhin ohne schlechtes Gewissen genießbar sein – natürlich ohne das dabei lästige Hüftgold, was sich ja immer so schön ansetzt. Wer‘s glaubt!

Chitosan Erfahrung

Wie ich mit Leichtigkeit 18 Kilogramm in 11 Wochen verloren habe

Hi, ich heiße Nora und möchte dir heute von meinen Abnehmerfolgen berichten. Sicherlich wurden dir auch schon einmal Versprechen gegeben, wie du schnell und langfristig überschüssiges Gewicht verlieren kannst? Schon mal so etwas erlebt? In fast allen Fällen ist das aber einfach nicht der Fall. Selbiges passierte mir nämlich ebenfalls. Schließlich fand ich nach langem Suchen im Internet aber dann doch noch das richtige Produkt für mich. Dir bleibt diese lange Suche nun erspart, wenn du dir meinen Erfahrungsbericht anschaust.

Chitosan und seine Wirkstoffe

Chitosan ist ein „Abkömmling“ vom bekannteren Polysaccharid Chitin. Es kommt in Zellwändern von Pilzen, in Krustentieren und Insekten vor. Insektenpanzer als Abnehmhilfe? Durch die hohe molekulare Zusammensetzung soll es die Fette binden und schnell abbauen. Das Heranreifen von Fettzellen soll unterdrückt werden und sich so ein schneller Gewichtsverlust einstellen. Durch die Einnahme sollen, laut Webseite des Herstellers auch der Cholesterinspiegel nachweislich gesenkt werden. Zusätzlich soll noch eine Senkung des Blutzuckers durch die Einnahme begünstigt werden. Das klingt ja nach einem richtigen Wundermittel!?

Chitosan

Meine Erfahrungen mit dem angeblichen Wundermittel

Das war wohl nichts. Weder ein Abnehmerfolg stellte sich nach Ende der Einnahme ein, noch etwas anderes Positives konnte das Präparat bei mir bewirken. Im Gegenteil: Kurz nach der Einnahme stellte ich fest, dass ich mich immer schlapper fühlte. Dabei wollte ich doch Lea an meinen Erfolgen teilhaben lassen und hätte ihr das Produkt so gerne empfohlen. Schließlich kämpft sie auch schon lange gegen ihre überschüssigen Pfunde.

Als die Beschwerden nicht ausblieben und sich teilweise noch verschlimmerten, war für mich der Zeitpunkt des Absetzens von Chitosan gekommen. Anfangs dachte ich, ich würde krank werden oder mein Körper würde sich gerade in der Umstellung aufgrund des Präparats befinden. Aber weit gefehlt – es schien wirklich an Chitosan zu liegen, dass ich mich plötzlich dauerhaft müde und unwohl fühlte. Vorher hatte ich mit solchen Anzeichen meines Körpers nie zu kämpfen. Und glaubt mir, wenn ich sage, dass die Nebenwirkungen wirklich nicht schön waren und mir viel Kraft raubten.

Grundsätzlich hätte ich mit leichten und erträglichen Nebenwirkungen kein Problem gehabt. Wenn denn wenigstens noch eine Gewichtsabnahme statt gefunden hätte. Diese Müdigkeit und Schlappheit waren aber einfach nicht mehr normal und auch nicht mit meinem Alltag vereinbar. Dieses Produkt konnte ich auf jeden Fall niemandem weiter empfehlen. Müdigkeit ist zwar nicht unvorteilhaft, aber doch bitte nicht am helllichten Tag – das kann niemand wollen!

Meine Erfahrungen mit Chitosan im kurzen Überblick

  • kein Gewichtsverlust
  • keine sichtbaren Erfolge
  • Müdigkeit
  • Schlappheit

Zyra Vital erwies sich als Rettung

Wie konnte ich aber nun solche enormen Erfolge erzielen, obwohl ich so einen Reinfall mit dem oben genannten Produkt hatte und damit nicht mal ein Gramm abnehmen konnte?

Die Antwort liegt klar auf der Hand und nach einer langen Suche nun bei mir Zuhause, aber nur die Verpackung, da ich mit folgendem Produkt endlich Erfolge erzielen und meine Ziele erfüllen konnte, so dass ich die Anwendung mit Leichtigkeit bis zum Ende durchzog. Zyra Vital: es wird angepriesen als das Wundermittel schlechthin.

Der Hersteller von Zyra Vital verspricht eine Gewichtsabnahme ohne zusätzliche Bewegung, wie eine vermehrte körperliche Aktivität durch Sport beispielsweise. Durch den hoch dosierten Extrakt aus grünem Kaffee, der in Zyra Vital enthalten ist, wird der Stoffwechsel, der auch für die Fettverbrennung zuständig ist, angekurbelt und verbrennt somit die Fettdepots an Hüfte, Taille und Oberschenkeln. Bis zu 8 Kilogramm Körpergewicht kann damit in einem Monat verloren werden. Zyra Vital ist durch seine hochwertigen Inhaltsstoffe auch in der Lage das Hautbild zu verbessern und den Blutdruck zu regulieren. Das sind aber eher schöne Nebeneffekte – mir ging es hauptsächlich ums Abnehmen.

Chitosan vs. Zyra Vital

Dieses Mal kam es bei mir zu keinerlei Nebenwirkungen oder unerwünschten Beschwerden. In keiner Minute der gesamten Anwendungsdauer habe ich mich unwohl oder schlapp gefühlt. Das Gegenteil war der Fall: Jeden Tag bemerkte ich, wie ich mich immer fitter und wacher fühlte. Und die Waage unterstützte die guten Eigenschaften des Produkts noch um ein Weiteres. Woche für Woche konnten Erfolge auf der Waage sichtbar werden und ich bekam langsam ein neues Lebens- und Körpergefühl. Ohne Sport oder zusätzliche Bewegung habe ich mein Wunschgewicht endlich erreicht.

Auch meine Freundin Lea hatte sich von meinen Erfolgen motivieren lassen und auch gleich Zyra Vital bestellt. Angespornt von meinen Erfolgen, obwohl ich dafür ja nur die Kapseln einnehmen musste und sonst nichts tun musste, verlor sie unglaubliche 16 Kilogramm in drei Monaten. Wahnsinn, wie toll und gesund und fit wir uns nun wieder fühlen, dank Zyra Vital! Und was wir können, kannst du auch!

Weitere Informationen zu Zyra Vital findest du hier!