Ohne Heißhunger nachhaltig mit Garcinia Cambogia abnehmen?

Im Internet bin ich nach meiner langen Suche dann endlich auf ein „gutes und geprüftes“ Produkt gestoßen – Garcinia Cambogia. Ein vermeintlich tolles Produkt, um Übergewicht schnell und nachhaltig zu verlieren, sollte es sein. Durch seine Anwendung in der ayurvedischen Heilmedizin, sowie in der traditionellen indischen Heilmethodik, soll Garcinia Cambogia das Abnehmprodukt schlechthin sein.

100 Prozent natürlich und gesund – das sind die Aussagen des Herstellers – soll dieses Präparat sein. Eine bestimmte Fruchtsäure, die den wesentlichen Bestandteil von Garcinia Cambogia darstellt, soll schnell gegen überflüssige Pfunde helfen und Fettdepots abbauen. Ein wichtiger Helfer im Kampf gegen meine überflüssigen Pfunde und das ohne Jojo-Effekt.

Garcinia Cambogia Erfahrungen

Erfolgreich abnehmen in kurzer Zeit? – So verlor ich 18 Kilogramm in nur 11 Wochen

Hallo, mein Name ist Nora. Lange Zeit hatte ich mit fiesen Fettpolstern und hartnäckigem Übergewicht zu kämpfen. Heute möchte ich dir aber von meinem Erfolg berichten, den ich erleben durfte – 18 Kilo Gewichtsverlust konnte ich in nur 11 Wochen erreichen.

Du kennst sicherlich zuhauf Produkte, wo die Hersteller eine schnelle und einfache Gewichtsabnahme anpreisen? Oder hast du auch von den „Wundermitteln“ auf dem Markt der Abnehmprodukte gehört, die für eine schnelle Gewichtsabnahme sorgen sollen, aber in den meisten Fällen nicht halten, was sie versprechen?! Diese Erfahrung musste ich, genau wie du wahrscheinlich, auch schon machen. Aber ich habe nach einer langen Suche im Internet dann doch noch ein Produkt finden können, was mir einen enormen Gewichtsverlust ermöglicht und mich zu einem neuen Menschen gemacht hat!

Vielleicht kannst du anhand meines Erfahrungsberichts dir so in Zukunft eine lange Suche sparen, wie ich sie durchlaufen musste?! Und wer weiß, ob das eventuell auch das Produkt sein wird, womit du überschüssige Kilos los werden kannst?

Wirkungsweise von Garcinia Cambogia?

Garcinia Cambogia ist eine Frucht mit Ursprung in Ostafrika. Sie ähnelt mit ihrem Aussehen einem kleinen Kürbis und hat eine ansprechende Farbe. Diese Frucht sollte mein Übergewicht also reduzieren? Gibt es da nicht schon andere „Fatburner“-Früchte, wie beispielsweise die Grapefruit? Meine Skepsis konnte ich aber schnell wieder vergessen machen, als ich auf der Webseite des Herstellers las, welche Wirkungen und Inhaltsstoffe diese Frucht enthält. Zudem soll diese Frucht auch in Getränken und Süßspeisen verwendet werden, was ja für ihre positive Wirkung sprechen kann, oder?

Die Fruchtsäure Hydroxycitronensäure, kurz HCA, soll einen wesentlichen Bestandteil der Wirkungsweise bei diesem Produkt ausmachen. Sie wird, laut Aussage des Herstellers, schon Jahrtausende lang und somit sehr häufig in der ayurvedischen Medizin eingesetzt und dient dort beispielsweise als Appetitzügler. Zudem findet sie auch in der traditionellen indischen Heilmethode eine langjährige Anwendung. Dort wird die Frucht auch gegen Ödeme, Rheuma, sowie bei einem Befall von Darmparasiten eingesetzt. Auch bei Verstopfungen und anderen Problemen des Magen-Darm-Trakts soll sie eine heilende Wirkung aufweisen können.

Durch die Anwendung von Garcinia Cambogia sollen die Fettpolster schneller abgebaut werden. Auch eine Verminderung des Anlegens von Körper- und Nahrungsfetten soll stattfinden. Der Aufbau von Fettdepots wird so verhindert und der Abbau gleichermaßen gefördert. Für Sportler soll das Präparat zusätzlich noch zur Hilfe des Muskelaufbaus dienen, sowie eine Steigerung der Leistungsfähigkeit bewirken. Eine Verbesserung der Glykogen-Produktion soll mit Garcinia Cambogia außerdem ermöglicht werden.

Bei dem Präparat handelt es sich um Kapseln, die kurz vor dem Essen eingenommen werden sollen. So soll effektiv der Appetit gezügelt und so weniger Kalorien beim Essen aufgenommen werden. Die Einnahme wird für einen Zeitraum von 4 – 24 Wochen empfohlen. Länger sollte man das Präparat nicht einnehmen. Warum es eine zeitliche Begrenzung gibt und ob Garcinia Cambogia nach der empfohlenen Einnahmedauer gesundheitsschädlich wirkt, konnte ich leider beim Hersteller nicht heraus finden. Die tägliche Dosis von 3000 mg sollte nicht überschritten werden, die tägliche Verzehrmenge von 750 mg allerdings auch nicht unterschritten. Andernfalls kann keine Gewichtsabnahme garantiert werden.

Garcinia Cambogia

Wieder nur leere Versprechungen des Herstellers

Hoch motiviert begann ich also mit der Einnahme dieses „Fatburners“ und war voller positiver Erwartungen, welche Ergebnisse ich damit wohl erzielen könnte. Leider wurde ich schon nach kurzer Zeit enttäuscht. Obwohl sich die Einnahme von Kapseln immer als sehr einfach erweist, war das auch das Einzige, was sich aus Versprechen des Herstellers als Wahrheit heraus kristallisierte. Garcinia Cambogia erzielte bei mir leider nicht die erhofften Effekte und Erfolge. Wieder raus geschmissenes Geld für ein nutzloses Produkt!

Aber leider sollte diese Erkenntnis nicht meine einzige sein, die ich aus meinem Selbstversuch mit dem „Fruchtsäure-Präparat“ erlangen sollte. Schon nach wenigen Tagen nach Beginn der Anwendung spürte ich ein leichtes Unwohlsein. Dieses zog sich bei mir meist täglich über mehrere Stunden hin. Am Anfang nahm ich das einfach hin. Vielleicht musste mein Körper sich ja erst an die Wirkstoffe in dem Produkt gewöhnen? Also beschloss ich die leichten und erträglichen Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen und das Produkt weiterhin, wie empfohlen, einzunehmen. Mein Zustand besserte sich dadurch leider nicht und so musste ich die Erfahrung machen, dass Garcinia Cambogia für mich eventuell ein ungeeignetes Produkt ist. Und das sollte noch nicht alles sein!

Als ich nach weiteren Anwendungen zusätzlich starke Bauchkrämpfe bekam, konnte ich mir denken, dass die leichten Beschwerden am Anfang kein Gewöhnungsprozess war, sondern ich das Präparat einfach nicht vertrug. Durch die Bauchkrämpfe war es mir kaum möglich meinen Alltag zu bestreiten und so setzte ich die Kapseln ab. Diese Entscheidung sollte goldrichtig sein, denn: Schon kurz nach dem Auslassen der nächsten Anwendungen verbesserte sich mein körperlicher Zustand. Nach einem Tag waren meine Beschwerden komplett verschwunden. Da ich vor der Einnahme von Garcinia Cambogia keine solchen Beschwerden meines Körpers feststellen konnte, gehe ich davon aus, dass es Nebenwirkungen des Präparats sein mussten. Soviel zum Thema „Ausschluss von Nebenwirkungen“.

Ich hätte meiner Freundin Lea dieses Produkt gerne weiter empfohlen. Sie kämpft auch schon eine Weile gegen ihre überschüssigen Pfunde und hätte sich sicherlich über Erfolge meinerseits gefreut. Eine Empfehlung konnte ich Lea, mit meinen Erfahrungen, auf keinen Fall aussprechen. Aber vielleicht könnte es ja bei ihr wirken?

Kurzer Überblick über meine Erfahrungen mit Garcinia Cambogia

  • Unwohlsein kurz nach Beginn der Einnahme
  • kein Gewichtsverlust
  • starke Bauchkrämpfe

Zyra Vital – meine Rettung aus dem Übergewicht

Wenn Garcinia Cambogia keine Wirkung, außer Nebenwirkungen, zeigte, wie konnte ich dann in kurzen 11 Wochen ganze 18 Kilogramm meines Gewichts verlieren und es auch bis heute halten? Eine berechtigte Frage und die Antwort darauf, wird dich sicherlich zum Staunen bringen!

Natürlich gab ich mich nicht geschlagen und wollte weiter nach einem passenden Produkt für mich suchen. Also setzte ich meine Suche fort und wurde schließlich auch fündig: Zyra Vital sollte meine Antwort für den „Kampf“ sein!

Auf der Webseite des Herstellers von Zyra Vital wird dieses Präparat als effektive und nachhaltige Lösung im Kampf gegen überschüssige Kilos und angelegte Fettpolster angepriesen. Ohne körperliche Betätigung und ohne Umstellung der Essgewohnheiten soll Zyra Vital überschüssiges Fett schmelzen lassen.

Der enthaltene Extrakt, der aus grünem Kaffee gewonnen wird, soll einen Gewichtsverlust von 8 Kilogramm in einem Monat möglich machen. Dieser Extrakt nennt sich „Chlorogensäure“ und  fördert die Fettverbrennung in den Fettdepots und der aufgenommen Nahrungsfette. Die Säure unterstützt eine bessere und effizientere Verarbeitung der Fettsäuren, die sich in der Leber befinden. Das ist für das Abnehmen von großer Bedeutung. Zyra Vital soll außerdem dafür verantwortlich sein, dass eine Regulierung der Blutdrucks eintreten und das Hautbild verbessert werden kann. Das sind allerdings nur tolle Nebeneffekte dieses Präparats. Hier möchte ich nur auf das für mich wichtige Kriterium, das Abnehmen, eingehen. Das war immer mein Hauptanliegen an Zyra Vital!

Garcinia Cambogia vs. Zyra Vital

Während ich Zyra Vital einnahm, konnte ich keine minderen oder schweren Beschwerden feststellen. Im Gegenteil: Mein körperlicher Zustand verbesserte sich – ich fühlte mich so fit und gesund, wie lange nicht und bekam, nach dem Reinfall mit Garcinia Cambogia, endlich wieder Hoffnung. Diese Hoffnung wuchs mit jedem Wiegen. Ich konnte Woche für Woche kontinuierliche Erfolge feststellen und immer mehr Gewicht verlieren. Auch nach einer längeren Anwendungsdauer von Zyra Vital machten sich keine Beschwerden bemerkbar. Ohne eine Änderung meiner Essgewohnheiten oder zusätzlichen Sport purzelten die Pfunde nur so und ich kam meinem Wunschgewicht immer einen Schritt näher!

Lea konnte sich ebenfalls von meinen Erfolgen überzeugen und war absolut begeistert davon, so dass sie sich ebenfalls Zyra Vital bestellte. Wie bei mir, dauerte ihre Anwendung 3 Monate und erwies sich als absoluter Volltreffer. Lea konnte tolle Erfolge erzielen und verlor ganze 16 Kilogramm Körpergewicht. Dank Zyra Vital können wir beide endlich einen neuen Lebensabschnitt einläuten und sind sehr zufrieden, dass wir uns für Zyra Vital entschieden haben! Dieses Produkt hat unser Leben einfach komplett zum Positiven verändert. Wir halten unser Wunschgewicht, sind fitter und gesünder und fühlen uns endlich wohl in unserem Körper! Zyra Vital hat uns das ermöglicht und kann es bestimmt auch dir ermöglichen! Probier es doch gleich mal aus und überzeuge dich selber von den tollen Erfolgen, die du mit Zyra Vital erreichen kannst!

Weitere Informationen zu Zyra Vital findest du hier!