3D Diät – schlank nach Maß mit hohem Aufwand

Die 3D Diät wurde von dem Arzt Jean-Claude Houdret entwickelt. Diese Diät-Variante wurde insbesondere durch den enormen Abnehmerfolg Karl Lagerfelds bekannt. Damals nahm Lagerfeld innerhalb von 13 Monaten 42 Kilogramm ab. Aber warum nennt sich diese Diät 3D? Die 3D steht für Doktor, Designer und Diät. Diese Diät wird auch als Spoonlight Diät oder Karl Lagerfeld Diät bezeichnet. Ich kann Ihnen versichern, dass es kein einfaches Unterfangen ist, so viele Kilos innerhalb eines Jahres abzunehmen.

Viel Disziplin und jede Menge Verzicht ist notwendig. Wer das schafft und durchhält, der kann sich jedoch über ein gutes Ergebnis freuen.

Gewicht verlieren durch 3D-Diät.

Wie entstand die Karl Lagerfeld Diät?

Wie schon erwähnt, steht 3D für Diät, Designer und Doktor. Aber was hat der Doktor mit der 3D Diät zu tun? Die Diät des Modezars lehnt sich an dem Konzept des französischen Arztes Houdret an. Dieser Arzt betreute auch das Diätprogramm Lagerfelds. Sowohl Lagerfeld als auch der Doktor sagen, dass die Nutzer nur für sich selber abnehmen sollen. Außerdem wird angeraten, nur dann mit der Diät zu starten, wenn man sich in guter Verfassung befindet. Erleben Sie gerade einen seelischen Tiefpunkt, so sollten Sie den Beginn der Diät lieber verschieben. Mit Elan und Zuversicht sollen Sie in ein schlankeres Leben starten.

So funktioniert die 3D Diät

Das Ziel der Diät ist es, mit Freude und viel Elan innerhalb eines Jahres zahlreiche Kilos zu verlieren. Es ist gar nicht so einfach, das Ziel zu erreichen. Bei der 3D Diät wird, wie auch bei vielen anderen Diäten, auf eiweißhaltige Kost gesetzt. Die Spoonlight Diät wird in drei Phasen untergliedert. Wie folgt gestalten sich die drei Phasen der 3D Diät:

  • Stufe 1: maximal 1.000 Kalorien täglich in den ersten drei Wochen zuführen – nur wenig Kohlenhydrate aufnehmen
  • Stufe 2: aus vorgeschriebenen Rezepte darf man wählen – Appetitzügler und Nahrungsergänzungsmittel kommen hinzu
  • Stufe 3: Aufnahme von drei Hauptmahlzeiten mit maximal 1.600 Kilokalorien

Wie Sie sehen, ist das wirklich keine einfache Diät. Von Ihnen wird jede Menge Disziplin abverlangt. Gerade in der Phase 1 müssen Sie sehr stark sein. Der Speiseplan besteht überwiegend aus eiweißhaltiger Kost. Zusätzlich gibt es einige wenige Gemüsesorten, die ebenfalls erlaubt sind. In der Phase 2 müssen Sie Appetitzügler zu sich nehmen. Ansonsten könnten Sie sich überessen. Nahrungsergänzungsmittel sind nötig, um keine Mangelerscheinungen zu erleiden.

Eine Gesamtdauer der 3D Diät gibt es nicht. Es hängt von den eigenen Wünschen und Bedürfnissen der Gewichtreduzierung ab. Lediglich die erste Phase muss unbedingt eingehalten werden. Diese sollte zwingend drei Wochen andauern. Die weiteren Phasen können von Ihnen selbst bestimmt werden.

Egal für welche Diät du dich entscheidest:
Meistens wirst Du scheitern. Ich habe es geschafft und hier verrate ich Dir wie:

Der 3D Diät Speiseplan im Detail

Der Speiseplan der 3D Diät wird angereichert mit Meeresfrüchten, magerem Fleisch und Fisch. Gemüse und Vollkornprodukte dürfen ebenfalls nicht fehlen. Allgemein gibt es drei Mahlzeiten pro Tag. Zwischenmahlzeiten und Süßes sind absolut tabu. Dafür gibt es jedoch zahlreiche Pillen. Wie folgt gestaltet sich der Speiseplan einer 3D Diät:

  • 1. Phase
  • Proteinreiche und fettarme Low Carb Ernährung bestehend aus:
    • Eiweißen (Eiweißpulver)
    • Spargel
    • Rosenkohl
    • Paprika
    • Tomaten
    • Allgemein nur einige Gemüsesorten
    • 4 Liter täglich trinken
  • 2. Phase
  • Frühstück und eine Hauptmahlzeit weiter wie in Stufe 1. Dritte Hauptmahlzeit fällt üppiger aus und besteht aus:
    • Fisch
    • Fettarmen Quark
    • Geflügel
    • Eier
    • Viel Gemüse
  • 3. Phase
  • Alle drei Hauptmahlzeiten mit normalen Lebensmitteln wie:
    • Obst
    • Gemüse
    • Vollkornbrot
    • Meeresfrüchte
    • Geflügel
    • Fisch
    • Fettarme Milchprodukte
    • Eiweißpulver als Mahlzeitenergänzung

Die Phasen 1 und 2 sollten unbedingt unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Phase zwei schließt sich nach drei Wochen an die Phase eins an. Sie dauert mehrere Monate. Ebenso sieht es bei Phase drei aus. Zu beachten sind, dass Sie während der 3D Diät viele verschiedene Nahrungsergänzungsmittel zuführen müssen. Diese Nahrungsergänzungsmittel wurden von dem Doktor entwickelt und für die Diät empfohlen. Zu den Produkten zählen:

  • Appetithemmer
  • Fettblocker
  • Zuckerblocker
  • Mixturen aus Mineralsalzen und Stoffwechselregulatoren (gegen Stress)

Diese ganzen Nahrungsergänzungsmittel können, meiner Ansicht nach, schnell den finanziellen Rahmen sprengen. Außerdem ist es sehr fraglich, ob diese Produkte überhaupt unbedingt nötig sind. Es kommt bei der Diät sowieso nur zu einer geringen Kalorienzufuhr. Die ganzen Pillen können mehrere Hundert Euro ausmachen.

Es wurden auch einige 3D Diät Rezepte erstellt. Allerdings muss ich auch gleich dazusagen, dass die Rezepte sehr exklusiv sind. Bei den Rezepten handelt es sich doch eher um Zutaten der gehobenen Küche, die für Normalverdiener schnell zu teuer werden können. Einige Delikatessen wie Perlhühner oder Wachteln gehören dazu. Um die Kosten niedriger zu halten, können Sie die Spezialitäten gegen Putenfleisch oder Hühnchen eintauschen. Ich persönlich finde die Rezepte allgemein ziemlich schwierig. Wer kein Kochprofi ist oder allgemein nur sehr selten kocht, der könnte seine Schwierigkeiten haben.

Eine schlanke Frau nach ihrer Diät.

3D Diät ohne Sport funktioniert

In der Regel sagt man, dass eine Diät in Kombination mit sportlichen Aktivitäten die besten Ergebnisse bringt. Doch bei der 3D Diät wird dem Sport keine wichtige Rolle zugeordnet. Sie können selbstverständlich bei Bedarf Sport treiben, wenn Ihnen danach ist. Doch vorgeschrieben wird es bei dieser Diät nicht. Allerdings ist es sinnvoll, einige sportlichen Aktivitäten nachzugehen. Muskelmasse bleibt dank Gymnastikübungen und weiteren sportlichen Anstrengungen erhalten. Außerdem wird die Fettverbrennung angekurbelt. Ebenso förderlich sind Bewegung und Sport für das Herz-Kreislaufsystem.

Die Vor- und Nachteile der 3D Diät im Detail

Bei jedem Produkt und bei jeder Diät gibt es Vor- und Nachteile. Sie sollten sich im Vorfeld immer genau über diese Faktoren informieren und dann entscheiden, ob die ausgewählte Diät für Sie sinnvoll ist. Folgende Vor- und Nachteile sind mir aufgefallen:

  • Vorteile
  • spannende Rezepte
  • starker Abnehmeffekt möglich
  • Länge der Phase zwei und drei kann selber bestimmt werden
  • Nur wenig bis kein Sport notwendig
  • Keine dauerhafte Ernährungsumstellung
  • Nachteile
  • sehr exklusive Rezepte mit teuren Lebensmitteln
  • Nahrungsergänzungsmittel sehr kostspielig
  • Stark kalorienreduzierte Kost – Hunger
  • Nur wenig bis kein Sport notwendig
  • Keine dauerhafte Ernährungsumstellung

Im Prinzip überwiegen bei dieser Diät meiner Meinung nach die Nachteile. Hinzu kommt noch der Punkt, dass eine Überwachung eines Arztes notwendig ist. Das kann einerseits positiv, aber andererseits auch negativ ausgelegt werden. Wer möchte schon ständig zum Arzt gehen und sich kontrollieren lassen. Andererseits ist es bei dieser Diät zwingend notwendig, da es doch zu gesundheitlichen Schäden beitragen kann, wenn nicht genügend Nährstoffe zugeführt werden.

Gesunder Salat zum 3D Abnehmen.

Fazit zur 3D Diät von Karl Lagerfeld – mit Durchhaltevermögen zum Ziel

Die 3D Diät ist eine gute Möglichkeit, um eine große Menge an Gewicht zu verlieren. Allerdings müssen Sie auch sehr viel Disziplin und nötiges Kleingeld mitbringen, weshalb ich von der Diät auch abrate. Vor allem auch nach der Diät ist Disziplin sehr wichtig. Ansonsten tritt auch bei dieser Diät der Jo-Jo-Effekt auf. Haben Sie es geschafft, viele Kilogramm abzunehmen, so sollten Sie weiterhin auf die Ernährung achten. Nur so können Sie das Gewicht halten. Der Verzicht auf Zucker und Alkohol gehört zu den Maßnahmen. Die Diät ist in meinen Augen gerade in der Anfangszeit sehr streng gestaltet. Das Hungergefühl wird aufgrund der beschränkten Portionsgrößen nicht lange ausbleiben.

Nach meinen Erfahrungen gibt es einige andere Diäten, die sinnvoller sind und vor allem wesentlich niedriger Kosten verursachen. Bei anderen Diäten wird ganz gezielt viel Wert auf die Umstellung des Essverhaltens gelegt. Das fehlt mir bei der 3D Diät allerdings. Ebenso vermisse ich den sportlichen Aspekt. Vor allem denke ich, dass bei dieser Diät die vielen Pillen nur Geldschneiderei sind und nur wenig Nutzen bringen.

Du willst wissen, was mir das Abnehmen
erleichtert hat? Dann schau hier: