Die Anti Pilz Diät

Liebe Leser und Leserinnen!

Mein Name ist Dr. Norbert Huber und ich bin Ernährungsspezialist und Arzt. Ich wurde vom feminea.net Team gebeten, euch über die Risiken der Anti Pilz Diät aufzuklären. In diesem Sinne erst einmal „Danke“ für die Einladung.

Ich möchte ebenso andeuten, dass ich es durchaus beachtlich finde, dass das Team nur Spezialisten einlädt, um ihre Leser genaustens über jede Diätform aufzuklären. Dies ist durchaus der Rede Wert und auf jeden Fall eine große Hilfe für jede Person, die noch nicht die richtige Ernährungsweise für sich gefunden hat.

Schimmelkäse bei Anti Pilz Diät

Nun zur Anti Pilz Diät: Vorab möchte ich gesagt haben, dass ich diese Art von Ernährung auf keinen Fall empfehle – oder besser gesagt sogar abrate. Warum? Dazu komme ich noch.

Zuerst möchte ich euch aber Allgemein darüber aufklären, was die Anti Pilz Diät überhaupt ist und wie sie funktioniert.

Was ist die Anti Pilz Diät?

Einfach gesagt geht es bei der Anti Pilz Diät darum, den Darm vom Pilz zu „reinigen“ und deswegen auf sämtliche Kohlenhydrate und den damit verbundenen Zucker zu verzichten.

Was darf man bei der Anti Pilz Diät nicht essen?

  • Industriell erzeugte Nahrungsmittel enthalten eine große Menge an versteckten Zuckern oder Zuckeraustauschstoffen, wie z.B. Maltose, Dextrose, Xylit, Sorbit. Diese kurbeln das Pilzwachstum an und sind daher kein Teil der Diät.
  • Industriezucker (weißer, brauner Zucker, Traubenzucker und Saccharose) in jeglicher Form, auch in Getränken, ist verboten.
  • Zucker ist in höheren Konzentrationen enthalten in: Honig, Konfitüren, Schokoladen, Ahornsirup, Maissirup, Birnendicksaft usw.. Daher sind diese ebenso verboten.
  • Kohlenhydrate (bis auf komplexe Kohlenhydrate wie Kartoffeln, Vollkornbrot etc.) sind komplett verboten. Besonders gemieden werden sollte Weißbrot, da dieses sich auf den Blutzuckerspiegel und die Pilze ähnlich verhält wie Zucker.
  • Vorsicht sollte man ebenso bei anderen Getreideprodukten bewahren wie z.B. bei Graubrot, Brötchen, Kuchen, Kekse, Nudeln usw., da diese eine hohe Menge an Weißmehl enthalten.
  • Die Diät verbietet ebenso der Alkohol. Denn Alkohol ist ebenso ein Kohlenhydrat und wirkt auf die Candida wie ein Zucker.
  • Keine Kuhmilchprodukte und keine Hühnereier.
  • kein Schweinefleisch
  • Keine Südfrüchte und Obstsäfte, vor allem die, die von der Industrie angeboten werden, da sie hohe Mengen an Zucker enthalten.
  • Nach 18 Uhr sind Früchte ganz verboten.

Die Anti Pilz Diät im Video erklärt:

Was darf bei der Anti Pilz Diät gegessen werden?

Lebensmitteln, die in hohen Dosierungen und ohne zu überlegen immer und überall gegessen werden dürfen sind folgende:

  • Alle Gemüsesorten wie z.B. Karotten, Gurken, Avocado, Zucchini, Blumenkohl, Speisepilze, Brokkoli, Fenchel, Bohnen, Erbsen und andere Hülsenfrüchte, Vollwertreis, Kartoffeln, Rosenkohl, Auberginen, Hirse, Tofu, Mais etc.
  • Joghurt und Quark
  • Käse in Maßen (ausgenommen Schimmelkäse).
  • Nüsse und Mandeln
  • Rindfleisch, Geflügel oder Fisch (allerdings auf biologische Erzeugung achten)
  • Butter, Öle, Gewürze und frische Kräuter sind erlaubt
  • Knoblauch darf man besonders viel essen, denn das Gemüse ist ein natürliches Antibiotikum gegen Candida albicans.
  • Kaffee, Tee (schwarz oder grün, ungesüßt) und Kräutertee.

Wie sieht der Tagesplan der Anti Pilz Diät aus?

Der Tagesplan der Anti Pilz Diät kann variieren. Wie man die Diät genau gestaltet, bleibt (mehr oder weniger) einem selbst überlassen. Es gibt 3 Hauptmahlzeiten, wie bei einer normalen Ernährung. Zwischendurch ist es erlaubt, einen gesunden Snack mit wenigen Kalorien zu haben.

Nach 18 Uhr sollte man allerdings komplett auf Früchte verzichten und nach 16 Uhr auf Gemüse (und allgemein Rohkost), da Gemüse eher Teil des Mittagessens sein sollte. Hier habe ich euch einen möglichen Tagesplan der Diät zusammengestellt. Die Rezepte sind alle einfach zu machen und lecker.

1. Frühstück: Rühreier mit Tomate und Nüssen

Benötigt werden:

  • 2 Eier
  • 1 in Stücke geteilte Tomate
  • 1 halbe Zwiebel
  • 100 g Hasel- oder Erdnüsse
  • Etwas Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und anschließend glasig mit der Butter anrösten.
  2. Dann die Eier hinzugeben und vermischen.
  3. Nach Geschmack würzen.
  4. Auf dem Teller servieren und die Tomate dazulegen.
  5. Als letzten „Schliff“ die Nüsse über das Rührei geben.

2. Mittagessen: Gemischter Salat mit Thunfisch

Benötigt werden:

  • Thunfisch
  • Gurken
  • Karotten
  • Mais
  • Bohnen
  • Salat
  • Gewürze

Zubereitung:

  1. Das Gemüse gut waschen und putzen.
  2. Anschließend in Scheiben oder Streifen schneiden, wie man es lieber hat.
  3. Zum Schluss mit dem abgetropften Thunfisch aus der Dose vermischen und nach Belieben würzen. Fertig!

3. Abendessen: Kartoffelsuppe

Benötigt werden:

  • 2-3 Kartoffeln
  • Gemüsebrühe (ohne Geschmacksverstärker)
  • Butter
  • Lauch und Zwiebeln
  • Thymian und Muskat
  • Bohnenkraut

Zubereitung:

  1. Den Lauch und die Zwiebeln in die Pfanne geben, mit der Butter anschwitzen lassen.
  2. Anschließend die Kartoffeln würfeln und hinzufügen.
  3. Alles zusammen andünsten lassen und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Die Suppe rund 40-50 Minuten kochen lassen.
  5. Zum Schluss würzen und die ganze Mischung pürieren.

Du versuchst abzunehmen, aber irgendwie stellt sich der Erfolg nicht ein?
Dann begehst du wahrscheinlich mindestens einen dieser 5 fatalen Fehler!

Bakterien der Anti Pilz Diät

Vorteile der Anti Pilz Diät?

  • Der Darm wird gereinigt und der damit verbundene Stuhl ebenso.
  • Müdigkeit, Depressionen, verschiedene abdominelle Beschwerden, Hauterkrankungen, Migräne u.s.w. können durch den kurzzeitigen Verzicht auf Kohlenhydrate vermieden werden.

Nachteile der Anti Pilz Diät?

  • Neben den Verzicht auf Zucker allgemein ist bei der Anti Pilz Diät auch kaum Obst erlaubt. Doch gerade Obst enthält neben Vitaminen und Mineralstoffen auch eine Reihe bioaktiver Substanzen wie z.B. Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Auf diese gesunden Inhaltsstoffe zu verzichten ist unsinnig, denn sie sind wichtige Voraussetzungen einer intakten Immunabwehr und dürfen in der täglichen Ernährung nicht fehlen.
  • Wenn man den Darm schon reinigen möchte, muss man nicht komplett auf Zucker und Früchte verzichten. Eine ausgewogene Ernährung mit vielen Vollkornprodukten, Kartoffeln, Obst und Gemüse, Hülsenfrüchten und Sauermilchprodukten (Joghurt, Buttermilch usw.) ist die beste Voraussetzung, um den Darm gesund zu halten und das Immunsystem zu stärken.

Zwei Schalen mit frischem Obst

Mein Fazit zur Anti Pilz Diät

Die Anti Pilz Diät ist sicher eine gute Methode, den Darm zu reinigen, wenn man vom Pilz befallen ist. In dem Fall muss man schlicht und einfach auf einige Nahrungsmittel verzichten, um wieder gesund zu werden.Bei gesunden Menschen ist dies vielleicht ebenso eine gute Methode, um kurzzeitig den Darm zu reinigen und eine Pilzinfektion vorzubeugen.

Abgesehen davon würde ich die Anti Pilz Diät allerdings nicht als dauerhafte Ernährungsumstellung empfehlen. Dem Körper würden auf Dauer Stoffe, wie zum Beispiel Vitamine, da man auf Obst verzichtet, fehlen. Wer gesund und dauerhaft abnehmen will, macht dies am besten mit einer ausgewogenen Ernährung von Vollkornprodukten, genug Obst und Gemüse, Eiweiß, Proteinen und Milchprodukten. Schließlich darf dem Körper nichts fehlen.

Die Anti Pilz Diät ist also gut für Menschen geeignet, die vom Pilz befallen oder kurzzeitig ihrem Darm etwas Gutes tun wollen. Abgesehen davon aber absolut abzuraten, denn sie ist keine dauerhafte Lösung, um gesund und nachhaltig abzunehmen. Heutzutage gibt es genügend neuwertige Diäten und Ernährungskonzepte, die einem zum Wunschgewicht weiter verhelfen. Gerade auf der feminea.net Seite wird so gut wie jede dieser Formen beschrieben, daher solltet ihr hier fündig werden. Viel Glück!